Der zweite PROAD Unternehmenswald schlägt Wurzeln!

Bereits 2018 hatten wir anlässlich unseres Firmenjubiläums unseren ersten Unternehmenswald in Kooperation mit Treedom gepflanzt. Behütet von den Baumpaten – unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern – wachsen und gedeihen diese 300 Bäume im PROAD Anniversary Forest. Dieses Nachhaltigkeitsprojekt bauen wir nun weiter aus mit einem zweiten Unternehmenswald: Jeder Neukunde wird Baumpate in unserem „New Work Forest".

 

Software und Sustainability – wie passt das zusammen?

Wir sind davon überzeugt, dass intelligente IT-Lösungen einen smarten Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten können. Als Anbieter von ERP-Software unterstützen wir beispielsweise nicht nur das papierlose Büro, sondern schaffen auch die Rahmenbedingungen für moderne Arbeitsmodelle, die den Ressourcenverbrauch durch berufliches Pendeln reduzieren und den ortsunabhängigen Zugang zu Fachkräften unterstützen.

Ein weiterer Beitrag zum Wertewandel ist Achtsamkeit für den ökologischen Footprint unserer eigenen Organisation. Wir spüren, dass dieser Aspekt für unsere Kunden an Bedeutung gewinnt. Auch schon vor Corona haben wir deshalb beispielsweise unsere Abläufe im Sales und in der Kundenbetreuung so gestaltet, dass Vor-Ort-Termine und damit unnötige Geschäftsreisen reduziert werden können. Im Lauf der letzten eineinhalb Jahre konnten wir viele Meetings im Auswahl- und Implementierungsprozess weiter virtualisieren.

Jetzt gehen wir noch einen Schritt weiter: Indem wir in Zukunft für jeden Neukunden unseren Unternehmenswald vergrößern, leisten wir einen Beitrag zu den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen – dazu gleich noch mehr.

 

Warum Treedom?

Baumpflanz-Initiativen gibt es viele. Wir haben uns intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und uns ganz bewusst für die Organisation Treedom als Partner entschieden:

  • Wir möchten unsere Kunden aktiv an unserem Engagement beteiligen. Treedom verbindet über die Plattform treedom.net die reale und die digitale Welt und macht das Projekt transparent, nicht nur in Form irgendeiner Baumpflanzurkunde, sondern jeder Baumpate erhält über das Baumtagebuch dauerhaft Einblick in das Wachstum des eigenen Baums und den Fortschritt des Agroforstprojekts. Zugegeben, als Softwarehersteller gefällt uns auch der spielerische, interaktive Community-Ansatz ;-)

  • Treedom geht es nicht um kurzfristige Effekte oder eine möglichst große Zahl an gepflanzten Bäumen, sondern um den richtigen Baum, am richtigen Ort, für den richtigen Zweck – beispielsweise Baumarten, die der Bodenerosion entgegenwirken, die Artenvielfalt fördern oder eine Einkommensquelle für Kleinbauern generieren.

  • Einfach nur Bäume anzupflanzen reicht nicht, denn damit Bäume nachhaltig positive Effekte generieren, müssen sie auch während ihrer Wachstumsphase begleitet werden. Deshalb werden Treedom-Baumpflanzungen von renommierten Baumexperten und Umweltwissenschaftlern geplant, in sorgsam ausgewählte agroforstwirtschaIliche Kontexte integriert und von Landwirten vor Ort gepflanzt und gehegt, die auch von der Ernte profitieren.

Damit integriert Treedom mit den Baumpflanzaktionen verschiedene Dimensionen von Nachhaltigkeit und leistet einen Beitrag zur Erreichung von 10 der 17 Sustainable Development Goals (SDGs).

 

Was sind die Sustainable Development Goals?

Die 17 Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen wurden 2015 während der Rio-Konferenz definiert, als globaler Aktionsplan, um Armut zu bekämpfen und gleichzeitig den Planeten zu schützen.

Der Beitrag von Treedom-Projekten:

  • No Poverty
  • Zero Hunger
  • Quality Education
  • Gender Equality
  • Decent Work and Economic Growth
  • Responsible Consumptions and Production
  • Climate Action
  • Life on Land
  • Reduced Inequalities
  • Partnership for the Goals

 Zum Nachlesen: -> Alle 17 Sustainable Development Goals

PROAD New Work Forest: #GemeinsamMorgenGestalten

Der PROAD Neukundenwald in der Nähe von Lake Victoria in Kenia ist ein Mix aus Papaya, Avocado, Markhamia, Kaffee und Grevillea. Wir schaffen damit eine landwirtschaftliche Einnahmequelle für die Familien vor Ort und unterstützen den Kampf gegen Erosion, Dürre und Klimawandel.

 

Du bist Neukunde und hast einen Baumcode erhalten?

Auf unserer Treedom-Seite könnt ihr euren Baum abholen und bei seinem Wachstum begleiten. Im Baumtagebuch erhaltet ihr regelmäßig Infos über euren Baum und über das Projekt in Kenia.

Bei Fragen zu unserem Treedom-Engagement sind wir gerne für euch da!