Lea-Sophie Pleyer: Zwischen Uni und User

Hi, mein Name ist Lea-Sophie Pleyer und ich bin die Neue im Team. Mein zweiwöchiges „Warm-up" bei PROAD ist wie im Flug vergangen und bevor ich für die nächsten beiden Monate an die Uni wechsle, stelle ich mich kurz vor.

Ich bin 22 Jahre alt und studiere seit Oktober Betriebswirtschaftslehre und Internationales Management an der Berufsakademie Rhein-Main. PROAD ist mein Partnerunternehmen für das duale Studium und ich freue mich riesig, hier in den Praxisphasen die betriebswirtschaftliche Seite der Softwareentwicklung kennenzulernen. Zwischen den Uniphasen werde ich in den nächsten drei Jahren vor allem den Vertrieb und die Kundenbetreuung unterstützen.

Produktmanagement, Development, Consulting, Sales, Marketing, Support, HR, Buchhaltung: Beim Onboarding durfte ich bereits vielen Kolleg:innen über die Schulter schauen – teilweise remote, denn wir arbeiten hier in einem hybriden Modell in verteilten Teams. Mein erster Eindruck: Wow, wie viele verschiedene Bereiche bei einem Softwareanbieter ineinandergreifen! Neu ist für mich das Arbeiten in agilen Teams, aber die Kolleg:innen haben mir den Start sehr einfach gemacht und die familiäre Atmosphäre bei PROAD spricht für sich.

In meinem bisherigen Berufsleben habe ich noch nicht viele technische Berührungspunkte gehabt, aber eine ERP-Software als Brücke zur Betriebswirtschaft finde ich sehr spannend. Viele der administrativen und kaufmännischen Prozesse, die sich mit PROAD digitalisieren lassen, kenne ich aus meiner Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement und auch der direkte Kundenkontakt hat mir immer sehr viel Spaß gemacht – deshalb glaube ich, dass ich bei PROAD super aufgehoben bin, um im Studium genau die Themen zu vertiefen, die mich besonders interessieren.

In meiner Freizeit spiele ich Saxophon und Klarinette im Musikverein. Daneben betreibe ich Tanzsport und bin in einem Fastnachtsverein aktiv. Zusätzlich fotografiere ich leidenschaftlich gerne.

In diesem Sinne: Ich freue mich schon auf meine nächste Praxisphase und werde hier im Blog auch ab und zu von meinem dualen Studium erzählen.

Bis bald!

#FastnachtIstDasGanzeJahr