Das PROAD Event Radar: April & Mai 2018

Das ganze Jahr ist vollgepackt mit Messen und Events. Wie kann man in diesem Wust eigentlich noch den Überblick behalten? Mit den Agenturbloggern geht das ganz einfach. Denn an dieser Stelle sammeln wir regelmäßig die wichtigsten Events der Branche. So kommt endlich Licht in den Event-Dschungel.

Events im April

d3con

11. April in Köln

"The Future of Digital Advertising" – unter diesem Motto steht die jährlich stattfindende d3con. Wie sich die Zukunft von personalisierter Bannerwerbung, Retargeting oder Programmatic Advertising gestalten wird, erfahren Publisher und Werbetreibende auf der weltgrößten Fachkonferenz zu diesem Thema in Köln. Auf den zwei Vortragsbühnen referieren namhafte Speaker aus Wirtschaft und Medien und stehen dem Publikum in Paneldiskussionen Frage und Antwort. Zu den Sprechern zählen unter anderen Maike Abel von Nestlé, David Goddard vom BBC und Thomas Koch von TKD Media. Neben den Fachvorträgen auf der Haupt- und Nebenbühne bieten Workshops und Roundtables eine zusätzliche Möglichkeit, Branchentrends mit den Experten zu besprechen und Erfahrungswerte einzuholen.

Ab 499,- € gibt es Karten für die Konferenz.

 

Native Ads Camp

19. April in Köln

Initiiert durch die Seeding Alliance GmbH findet am 19. April zum dritten Mal das Native Ads Camp in Köln statt. Insider, Fachleute aber auch Branchen-Neueinsteiger diskutieren hier gemeinsam über den aktuellen Stand sowie Entwicklungen und Perspektiven von Native Advertising. Mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen über Strategien rund um die innovative Platzierung von Content will die Veranstaltung insbesondere reale Einblicke in Projekte und Kampagnen vermitteln. Mit seiner Keynote „Wie Native Advertising die Werbung rettet" eröffnet Matthias Wesselmann, Vorstand der fischerAppelt AG die Tageskonferenz. Es folgen weitere Vorträge deutscher Marketing-Trendsetter wie Björn Kaspring von Ströer oder Yunfeng Cui von Gruner + Jahr.

Regular Tickets für das Camp gibt es noch für 129,- €.

 

Deutscher Digital Award

26. April in Berlin

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V verleiht im April traditionell die wichtigste Auszeichnung der Digitalbranche: den Deutschen Digital Award. In neun Hauptgruppen werden insgesamt über 25 Unterkategorien mit Gold, Silber und Bronze prämiert. Neu eingeführt wurde 2018 erstmals eine Kategorie für Virtual und Augmented Reality im Bereich Mobile Apps, Chatbots im Bereich Social Media und Künstliche Intelligenz im Bereich Digital Transformation. Die Jury des Deutschen Digital Award setzt sich aus kreativen Köpfen namhafter Agenturen wie Accenture, Unternehmen wie Facebook und Presseinstitutionen wie t3n zusammen. Nach seinem erfolgreichen Auftritt im letzten Jahr wird der Award auch in 2018 wieder von Satiriker und Late-Night-Show Moderator Jan Böhmermann moderiert.

Für 499 Euro stehen noch Late-Bird-Tickets zum Verkauf.

 

Events im Mai

re:publica

2. - 4. Mai in Berlin

Seit der Gründung 2007 hat sich die re:publica zu einer der wichtigsten deutschen Messeveranstaltungen entwickelt. Im Bereich der digitalen Wirtschaft ist sie die wohl bedeutendste Konferenz des Landes und kann daher jedes Jahr aufs Neue beeindruckende Erfolgszahlen vorweisen: über 9.000 Teilnehmer, über 1.000 Speaker aus mehr als 60 Ländern auf 20 Bühnen mit über 500 Stunden Programm. Von Smart Cities über FinTechs bis hin zu „Tech for Good" (Lösung globaler Probleme durch die Chancen der Digitalisierung) - der Kongress liefert innovative Anstöße zu allen relevanten Digitalthemen. So spricht der Architekt und Schriftsteller Eyal Weizman in seiner Keynote über Medienforensik in Zeiten von Fake News und Trebor Scholz, Wissenschaftler und Aktivist, über Plattform-Kooperativismus und digitale Arbeit.

Messe-Tickets gibt es ab 120,- €.

 

Performance Marketing Summit

9. Mai in München

Mit einem hochkarätigen Speaker-Line-Up startet der Performance Marketing Summit 2018 im Frühsommer in München ein tagfüllendes Vortragsprogramm zum Thema E-Commerce. Erfolgreiche deutsche E-Shops wie notebooksbilliger, myposter und natürlich Amazon schicken, wie auch Digital-Giganten Microsoft und Google, Speaker mit interessanten Vortragsthemen ins Rennen. Am Nachmittag folgen außerdem Masterclasses auf drei themenbezogenen Bühnen. Begleitet durch Frühstück, Kaffeepause, Lunch und einem abendlichen Closing bis 23:00 Uhr, bietet der Tag ein ausgewogenes Programm für E-Commerce-Schaffende und alle die es werden wollen. Durch den Tag leitet TV-Moderator Steven Gätjen.

Karten für das Event gibt es ab 199,- €.

 

D2M Summit

22. - 23. März in Hamburg

Beim D2M Summit in Hamburg ist der Kunde König – die Konferenz widmet sich der digitalen Kundenkommunikation. Die Programmpunkte ranken sich um alle Arten neuer digitaler Kommunikationsansätze: Content & Influencer Marketing, Social Media Marketing & Engagement, digitale Service- und Echtzeit-Erlebniskommunikation und viele weitere aktuelle Themen. Auch Virtual Reality und Chatbots werden auf der zweitägigen Konferenz behandelt. Unter den Referenten sind Bianca Bauer von Microsoft, Andreas H. Bock von Chefkoch, Martin Kydd vom ADAC und Sascha Bossen vom Hamburger Abendblatt.

Tickets für die zwei Konferenztage und die Seminare gibt es ab 450,- €.

 

« zurück