Schlau in 60 Sekunden! Heute: Mediaplanung

Und weiter geht es mit unserer Serie „Schlau in 60 Sekunden". Kurz, knapp und praxisnah erklären wir hier die wichtigsten Begriffe aus Agenturcontrolling, Softwareentwicklung und IT. Heute: Die Mediaplanung.

Schlau in 60 Sekunden

Als Mediaplanung bezeichnet man innerhalb eines Unternehmens den gesamten Planungsprozess zur gezielten Nutzung von Massenmedien für Werbezwecke. Zu diesen Massenmedien zählen beispielsweise Zeitschriften, Fernsehen, Hörfunk und Internet. Um ein bestimmtes Werbeziel zu erreichen stehen im Prozess der Mediaplanung zwei zentrale Fragen im Mittelpunkt: Das aufzuwendende Budget und die Werbebotschaft selbst.

Die Mediaplanung und -abwicklung geschieht im Rahmen eines festgesetzten Werbebudgets, dass es so effektiv wie möglich einzusetzen gilt. Die Effektivität einer Werbeaufwendung definiert sich durch die potentielle Reichweite und Werbewirkung. Auf Basis bestimmter vordefinierter Unternehmensziele wird eine Werbebotschaft entwickelt. Hierbei muss es sich nicht zwingend um Produkte oder Dienstleistungen handeln, die beworben werden. Auch Non-Profit-Ziele oder offene Stellen können eine Werbebotschaft darstellen.

Im nächsten Schritt der Mediaplanung werden Zielgruppe, Werbemittel und Werbeträger festgelegt. Werbetreibende stellen sich also die Frage welche Werbebotschaften in welchen Medien dazu geeignet sind, eine bestimmte Zielgruppe zu erreichen. Bevor eine Kampagne oder eine andere Werbedurchführung letztendlich stattfindet, werden noch zeitliche und geographische Rahmenbedingungen geklärt: Wo wird die Werbebotschaft ausgesendet? In welcher Frequenz wird die Werbebotschaft ausgesendet? Wie lange wird die Werbebotschaft ausgesendet?

Nach der Umsetzung der Werbedurchführung erfolgt in der Regel eine Werbeerfolgskontrolle in der die Effektivität der Maßnahme festgestellt wird. Die Mediaplanung und -abwicklung findet meist softwaregestützt statt: so kann beispielsweise die Netto-Reichweite eines Mediaplans bezogen auf eine bestimmte Zielgruppe berechnet werden.