Youngster Talk: Marcel Steybe von Die Crew

Es müssen nicht immer die Agenturchefs sein – in unserer Rubrik „Youngster Talk" befragen wir deshalb einfach mal die jüngeren Mitarbeiter in Agenturen. Denn die Agenturbranche hat mit vielen Vorurteilen zu kämpfen, z.B. Überstunden und schlechter Bezahlung. Warum entscheiden sich junge Menschen trotzdem dafür, in eine Agentur zu gehen? Heute im Talk: Marcel Steybe, Unitleiter bei Die Crew Digital GmbH

Marcel Steybe, Unitleiter bei Die Crew Digital GmbH

1. Was wolltest du (beruflich) vor zehn Jahren werden und warum?
Eventmanager. Weil der Titel sich cool angehört hat.


2. Wer war der persönliche Held deiner Kindheit?
Mein Papa


3. Wie bist du in der Agenturbranche gelandet – ganz zielgerichtet oder als Quereinsteiger?
Quereinsteiger.


4. Wie sieht für dich der perfekte Start in den Tag aus?
Freundliche Kollegen


5. Wie viele Stunden pro Woche arbeitest du wirklich?
Ca. 48


6. Schon mal Stress mit deinem Freund/Freundin gehabt, weil du zu viel arbeitest?
Nein


7. Homeoffice – ja oder nein?
Nein


8. Welche (verborgenen) Talente benötigt man aus deiner Sicht für den Agenturalltag?
Man muss sich verkaufen können.


9. Mit wem würdest du gerne mal ein Feierabend-Bierchen trinken?
Franziska Pilz


10. Wie sorgst du für deine persönliche Work-Life-Balance?
Mit meinen Kollegen


11. Kennst du einen guten (Agentur-)Witz?
Nein


12. Welcher Schreibtisch-Typ bist du? Minimalist oder eher der kreative Chaos-Typ?
Chaos Typ


13. Wie organisierst du deinen Agentur-Alltag und behältst den Überblick über deine Projekte?
Durch meinen Kopf


14. Was würdest du in einem Sabbatical machen?
Kenn ich nicht.


15. Was würdest du als erstes machen, wenn du Chef der Agentur in der du gerade bist, wärst?
Mehr Feedbackrunden einführen


16. Wo siehst du dich in zehn Jahren?
Geschäftsführer


17. Und zu guter Letzt: Deine all time-Lieblingswerbekampagne?
Gibt es keine

Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie alle mit (*) gekennzeichneten Felder aus. Vielen Dank.
« zurück