Reden wir über Erfolg: Vanessa Bouwman, Managing Director von We are Social Deutschland GmbH

In unserer Rubrik „Reden wir über Erfolg“ interviewen wir regelmäßig Agenturchefs zu den Ups and Downs im Agenturbusiness. Heute: Vanessa Bouwman, Managing Director von We are Social Deutschland GmbH.

Vanessa Bouwman

Vanessa Bouwman, Managing Director von We are Social Deutschland GmbH.

1.) Was zeichnet Ihrer Meinung nach einen erfolgreichen Agenturmanager aus?

Abgesehen von einem gewissen Level an Erfahrung ist es sehr wichtig eine Version zu haben, die auf allen Ebenen verstanden und gelebt wird. Außerdem muss man sich in seine Kunden und in sein Team reinversetzen können um deren Denkweisen und Ambitionen zu verstehen.

2.) Gibt es in der Branche Menschen, die Sie persönlich stark geprägt bzw. inspiriert haben. Wenn ja: Wer und wie?

Das kann ich nicht auf eine Person runterbrechen. Es haben schon viele Menschen meinen Weg gekreuzt, die mich inspiriert haben.

3.) Welche Ihrer Charaktereigenschaften ist Ihrer Meinung nach besonders ausschlaggebend für Ihren eigenen beruflichen Erfolg?

Den Mut haben, neue Wege zu gehen und Dinge auszuprobieren, die nicht konventionell sind, ist für mich ausschlaggebend.

4.) Aus welchem Misserfolg haben Sie am meisten gelernt?

Man lernt aus jedem Fehler etwas dazu.

5.) Wie stecken Sie Rückschläge eher weg: schnell vergessen und dann weiter oder lange dran knabbern und überlegen, was falsch gelaufen ist?

Eine gewisse Reflektion ist wichtig. Man muss verstehen, warum etwas schief gelaufen ist damit man den gleichen Fehler nicht zweimal macht. Dann muss man allerdings nach vorne schauen und weitermachen, denn die Zeit steht nie still und neue Herausforderungen gibt es im Agenturalltag täglich.

6.) Was gibt Ihnen die Energie, jeden Tag im Job neu durchstarten zu können?

Sport und meine Zeit in den Bergen. Im Sommer klettern und bergsteigen, im Winter sind es Skitouren, die mir den Kopf freimachen.   

7.) Welche Ziele haben Sie sich für dieses Jahr vorgenommen – beruflich wie privat?

Unsere Agentur befindet sich gerade in einer starken Wachstumsphase, der wir auch sehr spannenden Neukunden zu verdanken haben – das bedeutet auch beide Standorte in München und Berlin strategisch auszubauen. Ich heirate außerdem im Oktober in Südafrika, da muss ich langsam mit der Planung anfangen ;)

8.) Wie motivieren Sie sich, Ihre Ziele zu erreichen?

Ich habe das Glück, dass wir ein tolles Team sind und wir uns immer gegenseitig motivieren.

9.) Erfolg in der Kommunikationsbranche – das ist in der Praxis auch immer Teamwork: Wie steuern Sie Ihre Agentur?

Entscheidungen, die das Team direkt betreffen fällen wir zusammen. Transparenz ist sehr wichtig, das baut Vertrauen und Verständnis für unsere Vision als Agentur.

10.) Überstunden, Pitches, Homeoffice-Arbeiter: Der Agenturalltag ist häufig durch eben so viel Kreativität wie Flexibilität geprägt. Wie behalten Sie den Überblick auf welchem Kundenprojekt was mit wie viel Aufwand und welchem Profit gemacht wird?

Ich führe die Agentur zusammen mit Roberto Garcia und wir teilen uns alle Aufgaben und jeder hat seinen spezifischen Bereich, so behalten wir immer den Überblick.

11.) Welcher Zeitmanagement-Typ sind Sie: eher Chaot oder penibler Organisator?

Gute Frage, Organisation ist sehr wichtig, aber ein Tag in der Agentur kann auch mal schnell chaotisch werden. Ich denke ich habe eine gute Balance im organisierten Chaos gefunden!

12.) Gibt es Zeitmanagement-Methoden, die Sie aus dem Job ins Privatleben mitgenommen haben?

Das darf man als Leiter einer Digitalagentur wahrscheinlich gar nicht sagen, aber ich brauche meine haptische To-do-Liste auf Papier damit ich abhaken kann was ich erledigt habe.

Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie alle mit (*) gekennzeichneten Felder aus. Vielen Dank.
« zurück