Schlau in 60 Sekunden! Heute: Die Liquiditätsplanung

Heute geht es weiter mit unserer Serie „Schlau in 60 Sekunden“ auf „Die Agenturblogger“. Kurz, knapp, und praxisnah erklären wir hier die wichtigsten Begriffe aus dem Agenturcontrolling. Heute: Die Liquiditätsplanung.

Schlau in 60 Sekunden

Die Liquiditätsplanung ist eines der wichtigsten Instrumente im Agenturcontrolling – denn die Liquidität (Zahlungsfähigkeit) für Unternehmen und Agenturen das A und O. Mit Hilfe eines Liquiditätsplans hat man immer im Blick, ob das Unternehmen anfallende Ausgaben rechtzeitig begleichen kann und kann möglichen Risiken schnell entgegenwirken.

Um einen Liquiditätsplan zu erstellen, muss zunächst ermittelt werden, wie viele liquide Mittel zur Verfügung stehen. Dies erreicht man durch Aufstellung der Bank- und Kassenbestände sowie durch die Auflistung der aktuellen und geplanten Einzahlungen und Auszahlungen eines bestimmten Zeitraums. Wie groß dieser Zeitraum ist, hängt von der Größe des Unternehmens ab. Kleine Unternehmen erstellen in der Regel eine monatliche Liquiditätsplanung, große Unternehmen zumeist eine wöchentliche. Zu den Einzahlungen zählen z.B. Zinseinnahmen, Einnahmen aus Kundenverträgen oder aufgenommene Kredite. Als Auszahlungen werden z.B. Dauerverträge wie Miete und Telefon oder auch Personalkosten.

Das Schema für den Aufbau eines Liquiditätsplans sieht wie folgt aus:

Bestand liquider Mittel (Kasse und Bank)

+ Einzahlungen eines Zeitraums (z.B. Monat)

= verfügbare Mittel

- Auszahlungen eines Zeitraums

= Endbestand liquider Mittel

Anhand des Liquiditätsplans lässt sich dann ablesen, wann welche Zahlungen vorgenommen werden, welche Einzahlungen zu welchem Zeitpunkt eingehen und wie es damit mit der Zahlungsfähigkeit der Agentur aussieht.

Einen Überblick über alle anstehenden und vorgenommenen Ein- und Auszahlungen bietet eine Agentursoftware. Mit ihrer Hilfe lässt sich ein Liquiditätsplan einfach erstellen.

Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie alle mit (*) gekennzeichneten Felder aus. Vielen Dank.
« zurück